Wartung

Heizungswartung - Warum ist sie so wichtig?


Jährlich grüßt der Schornsteinfeger. Er misst den Schadstoffausstoß der Gas- oder Ölheizung, unter Beachtung der vorgeschriebenen Richtwerte. Obgleich eine Heizungswartung nur indirekt Pflicht ist, lohnt sie sich. Denn bei ungewarteten Heizungsanlagen steigen die Abgaswerte von Jahr zu Jahr an. Das sorgt dafür, dass die Leistung der Heizung immer schlechter wird, die Energiekosten steigen und die Anlage schließlich generalüberholt werden muss, da sie die Richtwerte bei Weitem überschreitet. Um einer solchen Kettenreaktion vorzubeugen, empfiehlt es sich in regelmäßigen Abständen eine Wartung vom Fachmann durchführen zu lassen. Die Arbeiten müssen von einem ausgebildeten Heizungsmonteur durchgeführt werden, da neben der Entlüftung auch eine Inspektion und Reinigung, sowie der Austausch verschiedener Bestandteile stattfindet.

So, wie Sie sich regelmäßig beim Arzt durchchecken lassen, sollten Sie auch in den Erhalt der Gesundheit Ihrer Heizungsanlage investieren. Deren Wartung ist keine lästige Pflicht, sondern bringt dem Verbraucher eine Reihe handfester Vorteile. So können wir bei der Heizungswartung Probleme frühzeitig erkennen und rechtzeitig mit Eingriffen reagieren.

Auch die Langlebigkeit der Anlage wird gesteigert und ein aktiver Beitrag zum Werterhalt geleistet.

Das Erfreuliche: Die Lebensdauer verlängert sich, Ausfälle sind seltener und mögliche Reparaturen gestalten sich oft weniger aufwendig. Das alles sind gute Gründe, um unseren Fachbetrieb für die Heizungswartung zu beauftragen.



Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptieren